Montag, 7. Juli 2014

Ein Nachmittag mit einem Silberrücken

© sonnengereift

Durch sonnenspross habe ich die lesende Minderheit gefunden, Danke dafür! Und über deren Buchthema des Monats habe ich entdeckt, dass es noch viele andere Erwachsene gibt, die scheinbar auch so gerne Jugendbücher lesen wie ich. Der Anstoß für mich, meine - für mich - neueste Errungenschaft vorzustellen.


Buchcover © Knesebeck Verlag 
Nicht umsonst hat die Autorin Katherine Applegate die John Newbery Medal gewonnen. Denn schon nach den ersten Sätzen ihres Buchs "Der unvergleichliche Ivan" befand ich mich nicht mehr in meinem Lesesessel. Ich stand in einer amerikanischen Mall, direkt an einer Autobahn-Ausfahrt gelegen, und schaute durch ein Schaufenster auf den Gorilla Ivan. Ivan hat sich selbst eigentlich schon aufgegeben. Doch eines Tages kommt das Elefanten-Baby Stella in die Zirkus-Mall. Und plötzlich merkt Ivan: Da muss doch noch mehr sein im Leben als Fliesen, Glasscheiben und diese ewig Zuckerwatte kauenden Besucher.

Den Silberrücken in der Mall hat es übrigens wirklich gegeben. Und Applegate erzählt die Geschichte mit so viel Einfühlungsvermögen und Poesie, dass es unmöglich wird, dieses Buch noch einmal aus der Hand zu legen. Mit Ivan verbringt ihr auf jeden Fall einen unvergesslichen Nachmittag.

Der unvergleichliche Ivan / Katherine Applegate / Knesebeck Verlag 2014 / ISBN 978-3-86873-694-6.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen